Sonntag, 1. Mai 2011

Bin wieder zurück - Sehr langer Bericht

von einem total verrückten, schönen Scrapwochenende in Bad Hersfeld. Eigentlich bin ich noch total erschlagen von den vielen Eindrücken, neuen und alten Gesichtern, von vielen netten Gesprächen und den tollen Workshops!

Am Freitag gestaltete sich die Anreise etwas sehr langwierig, den wir sind erst gegen 15 Uhr in der Jugendherberge angekommen, obwohl ich um acht Uhr losgefahren bin! Wir standen im Stau, aber egal wir sind heil angekommen und haben unseren Platz im dritten kleinen Scrapraum bezogen, den viele erst sehr viel später entdeckt haben!

die Jugendherberge vom Parkplatz aus, am frühen morgen
Ja einen kleines Zimmerchen zum schlafen gabs auch, aber wie schon oft erwähnt, schlafen wird überbewertet, diesmal mit WC und Dusche auf dem Zimmer, nicht wie in der Wedemark 4 Duschen für den ganzen Flur!

 Wir saßen mit Saarbiene, Maimacht, Andi, SabineS und cherryxs an einem Tisch und das schöne diesmal war der Wanderplatz an jedem Tisch ein freier Stuhl für Besuch, so musste dieser nicht stehen, sondern konnte sich zum quatschen setzen!

der zweite Scrapraum
Das besondere an diesem Treffen waren die kleinen Workshops die angeboten wurden, 5 an der Zahl und jeder Teilnehmer durfte sich im Vorfeld zwei davon aussuchen und ich habe mich für einen Workshop bei Ellen entschieden, hier wurde einem gezeigt wie man das beste aus seiner Kamera herausholen kann und als totaler Neuling unter den Spiegelreflexkamerabesitzern bot sich das regelrecht an, dieser Kurs fand am Samstagvormittag nach dem Frühstück statt!

wo ist die Ameise
Als zweiten Kurs hatte ich mir einen kleinen Minialbenworkshop bei Susanne (janalena) ausgesucht, es hat sehr viel Spaß gemacht und es ist total einfach zumachen und hat ein tolles Format, wird nicht mein letztes sein! Bis aufs Journaling ist es auf dem Forumstreffen fertig geworden!

Vor dem Mittagessen wurde dann noch ein Gruppenfoto gemacht! An dieser Stelle bekam das Orga Team auch unsere Überraschungsboxen von Bellaa gefertigt und mit Karten von den Teilnehmern gefüllt, überreicht!

die Mädels vom Orga Team Sandra, Gabriela, Julia, Susanne und Ute
Da ich am Nachmittag keine Kurse mehr hatte und das Wetter so herrlich war und die Sonne zum Spaziergang einlud und ich auch mal ein Paar Minuten nur für mich brauchte, bin ich in die Stadt gelaufen und  habe mir etwas vom Mittelaltermarkt angeschaut. Da liefen ein paar sehr komische Zeitgenossen rum! Nach 2 Stunden an der frischen Luft bin ich wieder zurück und war für neue Schandtaten bereit!

Ein paar Bilder vom Mittelaltermarkt:

ein sehr komischer Vogel

Die nächste Überraschung sollte uns zum Kaffee ereilen, denn während des Mittagessen sind Sandra und Ute Susanne (danke Sandra für die Info, hab ich wohl falsch in Erinnerung gehabt) in der Stadt gewesen und haben ein Gruppenfoto für jeden Teilnehmer ausdrucken lassen und haben dieses nun zusammen mit einem kleinen Kit und Sketchvorlage an uns verteilt, dies war eine total tolle Idee und wurde von uns allen mit Jubel aufgenommen!

Nun wurde weitergewerkt, gefachsimpelt, gestanzt, geschnattert, gelacht oder einfach nur zugeschaut! Jeder , naja fast jeder hat versucht das Forumstreffengruppenbild auf ein LO zubekommen und es sind total unterschiedliche Sachen entstanden auch wenn wir das gleiche Material zur Verfügung hatten, was aber nicht zwingend dazu benutzt werden musste!

Irgendwann um Mitternacht war für mich die Luft raus und in Anbetracht der langen Heimfahrt, bin ich dann in mein Bettchen gekrochen und habe seelenruhig geschlafen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück gings wieder zurück in den Scrapraum, natürlich wurde das Zimmer vorher ordentlich hinterlassen und die Bettwäsche abgezogen, hier haben wir bis zu unserem Aufbruch zur Heimfahrt noch 2 Stunden gewerkelt und sogar noch das ein oder andere fertig bekommen, davon gibs die Bilder aber erst morgen!

Nachdem wir uns von jedem persönlich (bis auf die letzten Teilnehmer von Susannes Workshop) verabschiedet haben, gings gen Heimat, diesmal ohne Stau, wir sind sehr gut durchgekommen und halb fünf habe ich meine Begleiz´tung Zuhause abgesetzt und bin dann zu meiner Familie gefahren, die mich schon freudig erwartet hat!

Ich habe dieses Wochenende sehr genossen und würde mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr sehr freuen und bin wieder dabei, wenn nicht noch weiter weg gelegt wird!

Ich grüsse euch alle da draußen und sitze hier mit einem lachenenden und weinendem Auge, denn es war sehr schön, aber die Zeit war so schnell vorbei! Zu erst hat man gedacht, boah wie lange ist es noch bis dahin und nun ist alles schon gewesen!

Viele liebe Grüße


P.S. Das war ein kleiner Einblick in dieses tolle Wochenende und meine gesammelten Werke folgen morgen

Kommentare:

  1. es war ein ganz feines wochenende !!! danke für deinen wunderbaren bericht, frau fühlt sich glich zurückversetzt ins we.
    bis bald vielleicht mal.
    glg
    sandra

    AntwortenLöschen
  2. ach elke, das hast du aber schön geschrieben! (bis auf den kleinen fehler, dass susanne mit mir die bilder ausdrucken war, nicht ute ;-) )

    und du hast so recht: erst denkt man, es wird und wird nicht der 29.april und dann - schwups - ist schon der 2. mai. wo ist bloß die zeit hin?

    es hat soooo viel spaß gemacht, euch alle wieder zu sehen!!!

    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Info, hab ich schon geändert!

    Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  4. Es war schön dich kennengelernt zu haben!
    Und dein ATC hat einen Ehrenplatz bekommen!
    LG Katha

    AntwortenLöschen
  5. Toller Bericht, liebe Elke!
    Es hat sehr viel Spaß gemacht an "unserem" Tisch und ich bin noch immer total geflasht von deinem "Turm"
    LG
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. liebe elke,
    mir geht das mit dem lachenden und weinenden auge genauso und ich freue mich schon aufs nächste mal! liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hach Elke, Du machst mit Deinem Bericht das Wochenende wieder so greifbar! Oh es war so schöööööööööön!

    Auch ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen!

    Lg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. oh vielen Dank für deinen Bericht! So konnte ich dieses schöne Wochenende nochmals durchleben lassen.

    Liebe Grüsse
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  9. "der komische Vogel"ist immer noch zum piepen!
    Elke, du warst eine tolle Nachbarin, danke für die vielen Tipps u.Einblicke! Hoffentlich bald wieder!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen